Wie entstehen Wellen zum Surfen?

Impossible / Surfen / Kamafari Surfcamp Bali

Alle Surf Theorie Themen dienen ausschließlich zum besseren Verständnis. Es muss keines der Themen gelernt werden, um in einem unserer Camps zu wohnen. Surfcamps bieten ein sicheres Umfeld um in professioneller Betreuung zu surfen. Somit ist max. surfspass garantiert.
Wir empfehlen Surf Anfängern min. 10 Wochen in Surfcamps zu verbringen um Erfahrung und Wissen zu sammeln.

Durch Wind wird die Energie für Wellen erzeugt!

Um Wellen zu erzeugen braucht man Energie. Die Energie für die Wellen zum Surfen, wird durch Wind erzeugt.

Wind und Energie entstehen durch das Wechselspiel von Tief- und Hochdruckgebieten

Durch die Ausgleichsbewegung der Luft, entsteht zwischen einem Tief- und Hochdruckgebiet Wind. Dieser überträgt Energie auf die Wasseroberfläche und es entstehen Windwellen. Umso größer der Druckunterschied auf kleiner Fläche, desto stärker der Wind. Umso stärker der Wind, desto grösser die Wellen.

Der normale Luftdruck auf Meereshöhe beträgt 1013,25 Hektopascal (hPa), alles darüber ist Hochdruck und alles darunter ist Tiefdruck. Die Isobaren (Linien) auf einer Wetterkarte geben in 5 hPa Schritten den Druckunterschied auf einer Fläche an.

Wie entstehen Tief- und Hochdruckgebiete?

Warme Luft steigt nach oben und es sind weniger Luftteilchen vorhanden. Ein Tiefdruckgebiet entsteht. Irgendwann kühlt sich die Luft in einer anderen Region wieder ab, und die Luftteilchen sinken wieder ab. Ein Hochdruckgebiet entsteht.

Global von Süden nach Norden betrachtet, herrscht ein Wechselspiel zwischen Tief- und Hochdruckgebieten. Über den warmen Tropen am Äquator, befindet sich eine Tiefdruckzone. In den mittleren Breiten, nördlich und südlich davon, finden wir jeweils eine Hochdruckzone. In der Sub Polarregion erfolgt erneut ein Tiefdruckgürtel und an den Polen finden sich wieder Hochdruckzonen. Ein Wechselspiel von ungefähr alle 2500Km versetzt.

In einem Tiefdruckgebiet befinden sich weniger Luftteilchen als in einem Hochdruckgebiet, dadurch findet eine Ausgleichsbewegung statt. Die Teilchen aus dem Hochdruckgebiet strömen in das Tiefdruckgebiet, wodurch Wind entsteht. Tiefdruckgebiete haben ihre kleinste Ausdehnung am Boden, wodurch der Wind am Boden am stärksten ist. Hochdruckgebiete haben die kleinste Ausdehnung in großer Höhe, wodurch die stärkste Luftbewegung in grosser Höhe ist.

Da die Erde sich dreht, entsteht die sogenannte Coriolis Kraft. Diese Kraft lässt auf der Nordhalbkugel Tiefdruckgebiete gegen den Uhrzeiger und Hochdruckgebiete mit dem Uhrzeiger drehen. Die Luft steigt und fällt also in einer Spirale. Auf der Südhalbkugel ist umgekehrt. Tiefdruckgebiete drehen sich im Uhrzeiger und Hochdruckgebiete gegen der Uhrzeiger.

Wie entstehen aus ungeordneten Windwellen, Wellen zum Surfen?

Die entstandenen Windwellen in einem Tiefdruckgebiet sind sehr ungeordnet und es gleicht einem wilden durcheinander. Sobald diese Windwellen aus der Windzone gewandert sind, fangen sie sich an zu ordnen. Dabei verbinden sich die etwas größeren und schnelleren Wellen mit den kleineren langsameren. Es entstehen also immer weniger aber dafür geordnete und kräftige Wellen.

Reisen diese Wellen lang genug durch den Ozean, ordnen sie sich zu Wellen Sets mit mehreren Wellen. Saubere Wellensets brauchen mehrere Tage und mehrere Tausend Kilometer Zeit um sich zu ordnen. Wellenset bestehen aus 2 oder bis zu 20 Wellen, die hintereinander durch den Ozean wandern.

Zwischen den einzelnen Wellen Sets liegt immer ein Abstand. Die Sogenannte Setpause.

Umso länger die Reise, desto geordneter und säuberer kommen die Sets am Surfspot an. Laufen die Sets auf ihrer Reise wieder durch eine Windzone, werden die Sets und die Ordnung wieder aufgelöst und es geht Energie verloren. Dies kann auch starker Wind vor Ort am Surfspot verursachen.

Was sind die besten Bedingungen, um saubere und kräftige Wellen entstehen zu lassen?

– ein mehrere tausend Kilometer vom Surfspot entferntes Tiefdruckgebiet

– außerhalb des Tiefdruckgebiets, sollte kein Wind mehr auf die entstandenen Wellen einwirken.

– Für beste Surfbedingungen sorgt Windstille am Surfspot

mehr dazu findet ihr im Thema Wellenbrechung

Verwende dein neu erlerntes Theorie Wissen, wie entstehen Wellen zum Surfen, doch gleich in einem unserer Camps

z.B.  im Surfcamp auf Bali oder im Surfcamp auf Lombok

0 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.